Strukturierte Beobachtung und Analyse mehrdimensionaler Prüfungen

Mittwoch, 27.11.2019 | 13:00-16:00, HUL, Raum 2001, Schlüterstraße 51

Prof. Dr. Gerwald Lichtenberg, HAW Hamburg, Fakultät Life Sciences

Strukturierte Beobachtung und Analyse mehrdimensionaler Prüfungen

Prüfungen haben neben der inhaltlichen auch eine taxonomische Dimension, eine dritte können z.B. Varianten der Aufgaben bilden. Im Kolloquium werden die Implikationen dieser Mehrdimensionalität diskutiert: hinsichtlich der Analyse und Konzeption von Prüfungsfragen sowie der Auswertung von Prüfungsergebnissen. Zur Beobachtung des individuellen Lernstands dienen dabei im Rahmen kompetenzorientierter Konzepte Niveaustufenmodelle. Zur Analyse sind neben klassischen Methoden moderne Algorithmen der Tensor-Dekomposition von Interesse, die kurz vorgestellt werden. Diese sind in der Lage, strukturelle Eigenschaften von Prüfungen aus Daten systematisch abzuleiten. In wie weit vom aktuellen Forschungsgebiet „Learning Analytics“ in den nächsten Jahren Fortschritte zu erwarten sind, die auf die Gestaltung der Lehr-Lern-Kultur wesentliche Auswirkungen haben werden, ist Gegenstand der abschließenden Diskussion des Kolloquiums.

Bitte beachten Sie, dass wir von unserem üblichen Freitagstermin auf den Mittwoch gewechselt sind!