Dezember: Vortrag Prof. Dr. Gabi Reinmann

24. November 2016 Tobias Schmohl Keine Kommentare

plakat-einzelvorlesung_reinmann

Anstelle einer Kolloquiums-Sitzung findet im Dezember ein weiterer Vortrag unserer HUL-Ringvorlesungsreihe statt. Gabi Reinmann wird am Montag, 5. Dezember 2016 um 16:00 Uhr s.t. in Raum 2018 des HUL zum Thema „Institutionalisierung der Hochschuldidaktik “ referieren. Die Vorlesungsreihe ist öffentlich; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte sind ganz herzlich eingeladen.

…zum Plakat im PDF-Format

Umstellung auf Online-Anmeldung

12. November 2016 Tobias Schmohl Keine Kommentare

Wir möchten Sie hier über zwei technische und organisatorische Neuerungen informieren:

(1) Anmeldungen laufen künftig über ein Online-Formular

Ab sofort können Sie sich für die Sitzungen des Forschungskolloquiums direkt über unser neu eingerichtetes Online-Formular anmelden. Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen nur Anmeldungen berücksichtigen können, die jeweils bis zum Montag vor einem Sitzungs-Termin eingehen.

(2) Newsfeeds können per E-Mail abonniert werden

Alle Informationen und Ankündigungen zum Kolloquium erhalten Sie künftig zentral über die Informationen auf diesem Blog. Sie können unseren Newsfeed per RSS abonnieren oder (neu!) auch per E-Mail, indem Sie Ihre Mailadresse einfach in dem Feld in der rechten Navigationsleiste auf dieser Seite eintragen und auf „abonnieren“ klicken.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie gewohnt gern zur Verfügung.

Kolloquium 11 am 25.11.2016

03. November 2016 Tobias Schmohl Keine Kommentare

Mit dem fortschreitenden Jahr rückt auch der letzte Kolloquiumstermin des Jahres 2016 näher. Zum Jahresabschluss am 25.11. werden Prof. Dr. Christian Kohls und Dr. Ivo van den Berk  das neue Patern Pool Tool vorstellen. Es handelt sich dabei um ein digitales Werkzeug zur Dokumentation und Systematisierung von Studienanforderungen und Lösungspatterns in der Hochschuldidaktik. Das Tool ist aus dem Teilprojekt 33 des Universitätskollegs hervorgegangen, über das wir uns bereits in der vergangenen Sitzung ausgetauscht hatten — insofern schließt diese Sitzung nahtlos an die vorangegangene an.

Die nächste Sitzung des Kolloquiums ist dann für den 27.01.2017 geplant; wir bleiben also beim gewohnten Rhythmus: immer am letzten Freitag im Monat.